Lucca schatze des mittagsschlafchens

Diese Kante ist für polnische Reisende fließend berüchtigt, und Reisen in ihre Umgebung bieten die Möglichkeit, fast jedes Expeditionsbüro zu besuchen. Italien ermutigt mit bedeutenden Antiquitäten, während die Siedlungen auf der Reichweite dieses Liebhabers bei jedem Abenteuerliebhaber das Herkuleserlebnis winken lassen können. Einer dieser Boten, in denen man in einer Zeit der Reisen durch Italien anhalten sollte, ist Lucca. Das besagte Absorptionszentrum soll durch seriöse Antiquitäten bestätigt werden, und der dann vorherrschende Inhalt hat einen großen Wert für Vagabunden. Die romanische Kathedrale von San Martino ist ein einzigartiges der wichtigsten Relikte in der Region des Anwesens. Das Mansi-Gebäude ist auch hier großartig. Das derzeitige Ziel ist das gleiche mit den wichtigsten Positionen, die Vagabundenbüros Fremden anvertrauen. Das erwartete Denkmal, das während der Wanderung durch diese Stadt besonders zu betrachten ist, ist ein Renaissance-Guingi-Mietshaus. Interessante Redoute, die sich an der Promenade abzeichneten, verwandelten sich in einen Fall mit Merkmallänge derselben Zentren. Nuże ist anwesend und gewinnt unter den coolsten Spielen, die von den Macaroniiers in der Gegend dieses Zentrums bestätigt werden können, und eine heftige Dosis von Rovers, die aus modischen kommunalen Zäunen herausgehen, ist die eigentümlichste Spur, weshalb die Investition in das Komponieren solcher Unterhaltung so ziemlich ein Knall ist.