Oder kauf einer registrierkasse in kosten

Im Jahr 2015 gab es Neuerungen bei den Pflichten zur Verwendung einer Registrierkasse. Gemäß der am 4. November 2014 unterzeichneten Verordnung ist die Gruppe der Unternehmer, die eine Registrierkasse kaufen müssen, gewachsen.Unabhängig vom Retail-Kredit hat die Registrierkasse neue Verkäufer in der Qualität der Lieferungen und Leistungen.

Was die Lieferung betrifft, müsste eine Registrierkasse ab heute Anbieter von Parfüm und Toilettenwasser sein. An Flugzeuge gelieferte Produkte zählen nicht dazu. Unternehmen, die Dienstleistungen wie LPG verkaufen, Produkte, die aus der Haut von Kraftstoffen entnommen werden können, d. H. Deren Beimengungen, Sattelaufliegern, Anhängern, Motorteilen, Tabakerzeugnissen, alkoholischen Getränken, Radio, Telefon, Kommunikationsausrüstung, Kamera oder CDs und DVDs sowie Kassetten, Magnetbänder und Disketten sind ebenfalls erforderlich, um die Registrierkasse zu benutzen. Dies liegt an den Anbietern sowohl von numerischen als auch von analogen aufgezeichneten Datenträgern sowie an Weiß.Wenn es um das Anbieten von Dienstleistungen ging, wirkten sie viel mehr als bei der Lieferung. Die Registrierkasse ohne Grund für einen Kleinkredit gilt jetzt auch für: Reparaturen von Kraftfahrzeugen, Autos und Mopeds (auch Reparaturen von Reifen, Rädern, deren Abnahme, Runderneuerung und Regenerierung, technologische Überprüfung und Prüfung von Fahrzeugen, Beförderung von Personen und deren Handgepäck mit Taxis, Pflege Medizinische Dienstleistungen von Spezialisten und Zahnärzten sowie Dienstleistungen von Friseuren, Kosmetikerinnen und Kosmetologen. Verpflegungsleistungen, die von großen Betrieben (letzte Saison angeboten werden, und Verpflegungsleistungen benötigen ebenfalls eine Registrierkasse ohne Sinn für das Verkaufslimit. Interessanterweise begannen Rechtshilfe (z. B. Dienstleistungen eines Anwalts für diese Gruppe, nur ohne Dienstleistungen, die von Notaren angeboten wurden.Die POSNET TEMO-Registrierkasse gilt ohne Grund für Einzelhandelsverkäufe nur für Einzelhandelsverkäufe, d. H. Verkäufe, bei denen physische Frauen, die kein Geschäft betreiben, tätig sind. Handelt es sich bei den Typen nur um Unternehmen, Institute, Niederlassungen, Verkäufe in den oben genannten Stufen, ist keine Registrierkasse erforderlich.Es ist zu beachten, dass dies für alle oben genannten Bereiche gilt, aber nicht nur für neue Steuerzahler. Im Falle von Steuerzahlern, die nicht verpflichtet waren, Verkäufe mittels einer Registrierkasse zusammen mit der Vorderseite des Jahres 2015 zu erfassen, sollte eine Registrierkasse gekauft, fiskalisiert und der Geschäftsstelle gemeldet werden. Sie rechnen nur 2 Monate damit.